Archiv für den Monat: September 2012

Finanzen kompakt, Griechenland und die Krux mit der Bonität

money
Die Europäische Union, vorrangig die 16 Staaten, die sich der Euro Zone angeschlossen haben, sind derzeit in einem ständigen Auf und Ab. Ein besonderes Problem sind die Finanzen kompakt Griechenland und die Krux mit der Bonität. Dabei war vor die Aufnahme Griechenlands in die Euro Zone klar, dass dieses Land gegenüber industriell besonders hoch entwickelten Ländern wie Deutschland und Frankreich kaum Chancen hatte. Letztlich wurde Griechenland nur nach der Fälschung seiner Bilanzen Mitglied.

Es war also von vorn herein klar, dass es danach Probleme geben würde. Nachdem es ganz offensichtlich wurde, dass die Schulden des Landes zu groß wurden, ist dann ein sogenannter “Rettungsschirm” aufgespannt worden, um Griechenland zu helfen. Die Zahlung anderer Länder der Euro Zone an Banken, bei denen Griechenland Kredite aufgenommen hat, die so groß sind, dass es faktisch Bankrott anmelden müsste, wenn es die selbst stemmen sollte, hat faktisch etwas in Gang gesetzt, das im Lissabon Vertrag nicht vorgesehen war. Dies ist gegenüber dem deutschen Grundgesetz auch verfassungswidrig.

Wenn das deutsche Volk nun seinen Gürtel enger schnallen soll, dann vor allem, um Privatbanken den Profit weiter ermöglichen. Hätte Griechenland noch seine eigne Währungshoheit, dann könnte die Regierung den Wert seiner Währung senken. So geht das aber nun nicht mehr.